Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit & Ökologie

Ökologisches und nachhaltiges Wirtschaften ist in unserem Denken fest verankert.

Das bedeutet für uns, dass wir ökologische und soziale Aspekte in unseren Geschäftsprozess integrieren. Von Einkauf und Beschaffung über umweltschonende Produktionsprozesse bis hin zur Auslieferung achten wir auf Ressourcen- und Energieschonung und Umweltverträglichkeit. Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe werden unter dem Aspekt der Umweltverträglichkeit ausgesucht und eingesetzt.

Auch in Zukunft ergibt sich weiterer Handlungsbedarf. Wir werden weiter lernen und uns engagieren, um mit unseren Ressourcen verantwortungsvoll umzugehen – über gesetzliche und sonstige Auflagen hinaus. Wir wollen weiterhin einen Ausgleich zwischen Ökonomie, Ökologie und sozialen Belangen schaffen.

Bitte vergleichen Sie die folgenden Zahlen mit Ihrem eigenen Haushalt und bedenken Sie, daß wir einen produzierenden Handwerksbetrieb betreiben!

Das bedeutet für uns, dass wir ökologische und soziale Aspekte in unseren Geschäftsprozess integrieren. Von Einkauf und Beschaffung über umweltschonende Produktionsprozesse bis hin zur Auslieferung achten wir auf Ressourcen- und Energieschonung und Umweltverträglichkeit. Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe werden unter dem Aspekt der Umweltverträglichkeit ausgesucht und eingesetzt.

Bitte vergleichen Sie die folgenden Zahlen mit Ihrem eigenen Haushalt und bedenken Sie, daß wir einen produzierenden Handwerksbetrieb betreiben!

Wasserverbrauch

(Kubikmeter)

Restmüll

(Liter)

Heizölverbrauch

(Liter)

Stromverbrauch

(Kilowattstunde)

Beispielhaft für unser ökologisches und nachhaltiges Handeln stehen folgende Punkte:

  • Die allermeisten unserer Produktionsrückstände werden dem Recycling zugeführt. Die geringe Restmüllmenge wird der thermischen Verwertung zugeführt.
  • Wir produzieren komplett ohne Lösemittel.
  • Alle von uns eingesetzten Klebstoffe sind wasserbasiert. Eventuell anfallendes Spülwasser wird wo immer möglich aufgefangen, eingetrocknet und dann entsorgt. Es fällt somit kein belastendes Abwasser an.
  • Die verwendeten Bucheinbandgewebe sind zum allergrößten Teil aus Baumwolle, also nachwachsender Rohstoff.
  • Unsere Pappen und viele Kartons bestehen aus 100 % Altpapier.
  • Immer mehr der eingesetzten Papiere sind PEFC- und FSC-zertifiziert.
  • Wir kaufen weitestgehend in Baden-Württemberg ein. Ein Großteil der zugekauften Produkte und Materialien stammen aus Deutschland.
  • Durch die Abwärmenutzung der Produktionsmaschinen reduzieren wir den CO2-Ausstoß der Heizanlage.
  • Eine ausgeklügelte Termindisposition erlaubt es, Liefer- und Abholfahrten auf ein Minimum zu beschränken.
  • Buchbindereimaschinen zeichnen sich durch eine sehr robuste Konstruktion aus. Vor einer Neuinvestition ziehen wir die Reparatur bzw. den Umbau vor. Etliche Maschinen stammen aus den 1950er Jahren!
  • Und natürlich werden unsere Produkte nach höchsten Qualitätsstandards gefertigt. Diese erlauben eine Verwendung über sehr viele Jahre und beugen so dem Wegwerfkonsum vor. Sollten nach intensivstem Gebrauch Schäden auftreten, können diese wieder repariert werden und vermeiden eine Neuanschaffung.